Instagramstories vs. Snapchat - Innocentbeauty
Beauty, Fashion & Lifestyle Blog from Hamburg
Innocentbeauty, Olija Saveliva, Blog, Personal Blog, beyourmotivation, Olijaa, Fashion, Beauty, Lifestyle,
17315
post-template-default,single,single-post,postid-17315,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-7.2
 

Instagramstories vs. Snapchat

06 Aug Instagramstories vs. Snapchat

Was für ein unnötiges Thema könnte man meinen. Für Blogger sind solche Erneuerungen in sozialen Netzwerken allerdings nicht ganz irrelevant. Viele stellen sich jetzt die Frage, ob die neue Funktion auf Instagram Snapchat nun komplett ersetzt oder man seinen Snapchataccount beibehalten soll. Auch mich verwirrt das Ganze und ich weiß immer noch nicht so recht was ich davon halten soll.

Unabhängig davon überlege ich seit einiger Zeit einen separaten Snapchat-Account für Blogthemen zu erstellen. Mir ist ist besonders wichtig privates und „berufliches“ zu trennen. Etwas was meine Freunde sehen dürfen soll nicht gleichzeitig für jeden anderen sichtbar sein können. Deshalb ist mein persönlicher Snapchataccount auf privat gestellt. Manchmal vermisse ich es aber Inhalte mit meinen Lesern zu teilen. Wenn ich irgendein Beauty-Produkt z.B. toll finde oder ähnliches. Obwohl das bedeuten würde immer zwischen zwei Accounts switchen zu müssen, hatte ich mich eigentlich schon dafür entschieden.

Am selben Abend als ich mir den zweiten Account einrichten wollte kam Instagram mir mit der neuen Funktion zuvor. Instagramstories. Mein erster Gedanke war hey cool dann teile ich meine Bloginhalte einfach auf Instagram und behalte auf Snapchat meinen privaten Account. Aber irgendwie bin ich nicht so wirklich überzeugt von Instagramstories. Die coolen Filter fehlen 😀 und außerdem finde ich das macht alles unübersichtlicher. Dazu kommt noch, dass nicht jeder Follower auf Instagram auch gleichzeitig Videos von dir sehen möchte. Die die das wollen fügen einen schließlich bei Snapchat hinzu. Ich finde die Bilder von einigen Bloggern toll, will aber auch nicht deren ganzes Leben bei Instagramstories verfolgen. Dazu kommt noch, dass es ja schon irgendwie eine billige Nachmache ist, oder was meint ihr? Instagram sollte meiner Meinung nach eine Foto-App bleiben und Snapchat eine Video-App. Vielleicht gewöhnt man sich auch daran oder es wird noch viel bessere Filter etc. bei instagramstories geben, you never know. Neuen Dingen steht man ja prinzipiell immer erst skeptisch gegenüber. Sollte man dem ganzen eine Chance geben?

Ich habe mich letztendlich für einen zweiten öffentlichen Snapchataccount entschieden. 🙂 Dort teile ich alle Blogrelevanten Inhalte zu tollen Produkten, Büchern, meine Gedanken zu bestimmten spirituell angehauchten Themen usw. Mein Benutzername dort lautet: Innocentbeaauty ich würde mich freuen wenn ihr mich dort hinzufügt. (Bitte beachten mit zwei „a“.)

Erstaunlich mit was für Themen man sich als Blogger so auseinandersetzt. Solch vermeintlich „unwichtige“ Gedanken beschäftigen einen. 😀

Olija Saveliva
innocentbeauty@outlook.de
4 Comments
  • Esra
    Posted at 13:28h, 07 August Antworten

    Habe genau über das Thema auch gerade gepostet, und ich finde : du MUSST doch nicht Videos auf Insta ansehen? Tippe es einfach nicht an 🙂 Das ist ja Gottseidank gut getrennt von den eigentlichen Feeds 🙂
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/instagram-stories-vs-snapchat-wer-wird-gewinnen/

    • Olija Saveliva
      Posted at 15:55h, 07 August Antworten

      Interessanter Artikel. 🙂 Ja gut das stimmt, das tue ich auch nicht. Trotzdem war es eine dreiste Aktion von Facebook und verwirrt die gesamte Bloggerszene. 😀

      LG Olija

  • Helen
    Posted at 21:02h, 07 August Antworten

    Ich bin total hin und her gerissen!
    Auf der einen Seite ist es super praktisch alles in einer App zu haben, auf der anderen Seite ist es momentan noch gefährlicher sich nur auf eine App zu stützen, wo gerade wieder so viele bei Instagram gehacked werden…
    Mit einem extra Snapchat Account, kann man wenigstens dort noch erklären und Hilfe suchen, wenn das Instagram Profil gehacked ist.
    Ich hab mich einfach noch nicht entschieden, was ich nutzen werde. Beides ist mir auf Dauer aber zu doof.
    Wahrscheinlich wird sich demnächst von alleine herauskristallisieren wohin der Trend der Follower geht.

    Danke für diesen Beitrag und liebe Grüße,
    Helen von http://thefittransformation.de

    • Olija Saveliva
      Posted at 21:13h, 07 August Antworten

      Oh ja! Da hast du einen weiteren wichtigen Punkt angesprochen mit dem Hacken der IG-Accounts! Auch bei der lieben Schannaloves habe ich es nur über Snapchat mitbekommen. Ja das denke ich auch 🙂 bin aber echt gespannt wo der Trend hingeht. Ich denke ja, dass Snapchat diesbezüglich weiterhin die Nummer 1 bleibt.

      Liebe Grüße :-*

Post A Comment