Wir Blogger müssen zusammen halten! - Innocentbeauty
Beauty, Fashion & Lifestyle Blog from Hamburg
Innocentbeauty, Olija Saveliva, Blog, Personal Blog, beyourmotivation, Olijaa, Fashion, Beauty, Lifestyle,
15504
post-template-default,single,single-post,postid-15504,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-7.2
 

Wir Blogger müssen zusammen halten!

31 Mai Wir Blogger müssen zusammen halten!

Letzten Samstag haben Bella von www.bellaswelt.com, Emma von www.emmabrwn.com und ich uns in der Hafencity getroffen. Mit Bella habe ich schon seit Jahren virtuellen Kontakt, allerdings haben wir uns noch nie zuvor in Echt getroffen. Einmal sind wir uns auf dem Kiez über den Weg gelaufen und haben ein bisschen gequatscht. Sie war mir auf Anhieb sympathisch und genauso nett wie beim Schreiben. Sie hat mir schon damals, als ich 16 Jahre alt war, immer mit meinem Blog geholfen wenn ich mal eine Frage hatte. Eine Frage ist gut 😀 . Wir haben oft Nächte lange durch geschrieben. Sie war und ist immer für mich da und das werde ich immer an ihr schätzen. Auch diesmal als ich mich entschlossen habe nach 1,5 Jahren wieder unter die Blogger zu gehen, stand sie mir mit Rat und Tat zu Seite. Sie ist wirklich ein Schatz und ein super liebes Mädchen, ihr solltet unbedingt auf ihrem Blog vorbei schauen!

image11

Emma kenne ich von einem alten Klassenkameraden. Wir waren mal vor drei Jahren zusammen mit Mehreren was vortrinken. Auch sie war mir damals schon auf Anhieb sympathisch. Einige Jahre später habe ich sie auf Youtube und Instagram wieder gesehen und konnte sie erstmal gar nicht zuordnen. Ich war in dem Moment so beeindruckt von ihrem Style, Blog und all den schönen Outfits Fotos, dass ich gar nicht mehr darüber nachgedacht hab warum sie mir so bekannt vorkam. 😀 Als sie mir dann geschrieben hat, dass wir uns doch von dem besagten Klassenkamerden kennen fiel es mir wieder ein.

Bella und Emma kennen sich witzigerweise auch schon von einigen Bloggerevents. Wir drei haben dann beschlossen uns zu treffen. Blogger unter sich. Ich war echt gespannt was mich da für Gespräche erwarten würden. 😀 Endlich mal Leute die meine Blogger-Internet Sprache verstehen! Und es war dann auch tatsächlich so. Erst haben wir Fotos in der Hafencity gemacht und danach waren wir im Atelier F etwas essen. Schon beim Fotos machen hat man gemerkt „Okay die beiden wissen genau wie ich mir das Endergebnis vorstelle“. Wir waren einfach auf einer Wellenlänge. Beim Essen gab es wieder so einen Moment. Als unsere Bestellung ankam wurden erstmal gefühlte 100 Fotos gemacht, bevor wir essen konnten. 😀 Freunde die nicht bloggen verstehen sowas oft nicht. Was ja auch gar nicht schlimm ist! Aber es tat gut mal etwas mit Gleichgesinnten zu unternehmen. Es war wirklich ein schöner Tag, wir haben viel gelacht und uns toll unterhalten 🙂 .

image8

Wir haben auch über eine zukünftige Zusammenarbeit gesprochen. Was gleich das nächste Thema mit sich brachte. In dieser Branche gönnt einem fast Niemand etwas. Die beiden sind ja schon länger in dieser Blogger Szene unterwegs und haben schon viel mit erlebt. Sie haben mir echt viel von Verhaltensweisen anderer Blogger erzählt die ich null nachvollziehen konnte. Bloggen wird von vielen als Konkurrenzkampf angesehen. Aber warum? Fragt man sich da nur.. Jeder Blog ist ganz individuell gestaltet. Jede Bloggerin hat ihren eigenen Schreibstil und eigene Vorstellungen von der Gestaltung eines Artikels. Kreative Köpfe sollte sich gegenseitig unterstützen und sich nicht als Konkurrenz ansehen. Ein Blog ist in den meisten Fällen etwas sehr persönliches und die individuelle Persönlichkeit jedes Einzelnen spiegelt sich im eigenen Blog wieder. Wie man daraus einen Konkurrenzkampf machen kann, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Geht es um die Followerzahl?! Wenn jemand einen Blog besonders gut findet heißt es doch nicht, dass er einen anderen den er sonst immer geselen hat gleichzeitig schlecht findet und nicht mehr liest?! Ich verfolge auch mehrere verschiedene Blogger und Youtuber. Deshalb verstehe ich dieses ganze Drama ehrlich gesagt nicht. Wenn ich eine Bloggerin und das was sie tut gut finde unterstütze ich sie. Ganz einfach. Natürlich gibt es Leute die in Anderen ein Sprungbrett nach oben sehen. Aber man sollte gerade in dieser Branche immer loyal und ehrlich sein. Fauxpas und vor Allem Hinterhalt sprechen sich schnell rum. So etwas kann man sich als Blogger einfach nicht erlauben finde ich. In gewisser Weise steht man ja auch in der Öffentlichkeit und sollte sich auch dementsprechend professionell verhalten. Mit Neid, Egoismus, Missgunst und Arroganz möchte ich nichts zu tun haben. Ich gönne jedem seinen Erfolg. Außerdem glaube ich, dass alles was uns widerfährt aus einem bestimmten Grund geschieht. Es wird immer Blogger geben die „erfolgreicher“ sind als man selbst. Na und? Immerhin geht es beim Bloggen um den Spaß den man daran hat und nicht nur um Zahlen! Ich glaube das haben manche leider vergessen. Meiner Meinung nach sollten Blogger zusammen halten, dabei können sich wunderbare Freundschaften entwickeln. Ist es nicht das worum es eigentlich gehen sollte? Seine Leidenschaft mit anderen teilen, tolle Menschen kennen lernen, Freundschaften schließen und vor allem Freude am Bloggen zu haben?!

image5

Das Treffen mit Bella und Emma hat meine Sichtweise in Bezug auf die Bloggerszene ein wenig geändert. Nicht im negativen Sinne, ich habe einfach viele Dinge erfahren von denen ich vorher nichtmal eine Vorstellung hatte. So ein Treffen müssen wir undbedingt wiederholen. Alles in Allem war es ein ziemlich gelungener Tag.

thisone

So das war dann mein Wort zum Sonntag 😀 .

Schönes Wochenende euch noch. ♥



Olija Saveliva
innocentbeauty@outlook.de
1Comment
  • Sanni Kreativ
    Posted at 12:43h, 31 Mai Antworten

    Hallo!
    Sehr schöner Post! Und ich muss sagen, ich habe mich ein wenig darin wieder gefunden. Zumindest was die Reaktionen von anderen Bloggern angeht. Zum Glück sind meine positiven Erfahrungen bis jetzt weitaus größer. Aber ich, oder besser gesagt wir, sind auch erst seit Februar dabei. Ich habe zusammen mit meiner besten Freundin einen Beauty Blog gegründet. Wir möchten kein Geld damit verdienen oder so, einfach nur aus Spaß an der Freud. Die meisten Reaktionen sich auch wirklich lieb. Aber bei ein paar wenigen, hatte ich auch schon das Gefühl, da ging es eher darum mir/uns das Bloggen madig zu reden, weil wir es nicht gut genug machen, anstatt mit konstruktiver Kritik wirklich weiter zu helfen. Das hat mich auch erst einmal etwas stutzig gemacht. Aber ich habe weiter gemacht und werde auch noch ganz lange weitermachen. Und sei es auch, wenn unser Blog nur 2 Leser hat. Meine beste Freundin und mich. Allein dafür lohnt es sich schon.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch.
    Sanni

Post A Comment